WDT - Weiterbildungszentrum Digitalisierung und Transformation

LZE-Stecker-Themen-Leistungszentrum-Elektroniksysteme-LZE-Fraunhofer

WDT-Programme

Leading Digital Transformation

Führung in der digitalen Transformation erfordert sowohl ein Verständnis der Technologien, die den Wandel vorantreiben, als auch die Fähigkeit, die organisatorische Transformation zu leiten. Ein robustes Geschäftsmodell, das auf der Technologie aufbaut, ist daher der Schlüssel zu digitaler Transformation und nachhaltiger Wertschöpfung. Die Unternehmen können wählen, ob sie neue Technologien unter Berücksichtigung der Kundenbedürfnisse entwickeln oder ein Produkt/Dienstleistung und ein Geschäftsmodell mit Verbesserungen an bestehenden Technologien entwickeln wollen. Welchen Ansatz sollte man verfolgen?

Dieses Programm öffnet den Blick für die verschiedenen Möglichkeiten und bietet einen Rahmen für die Analyse und Erstellung eines Blueprints. Dieses Programm wurde vom IIMB in Zusammenarbeit mit der FAU und dem Fraunhofer IIS konzipiert, gestaltet und entwickelt, um die Frage der Entwicklung transformativer Geschäftsmodelle unter Nutzung des technologischen Fortschritts zu beantworten.

Akademische Leitung

Prof. Dr. Kathrin Möslein
Prof. Dr. Kathrin Möslein

Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Innovation und Wertschöpfung, FAU Erlangen-Nürnberg
Vizepräsidentin Outreach der FAU Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Alexander Pflaum
Prof. Dr. Alexander Pflaum

Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Supply Chain Management, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Leiter der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS

Industrial Training Course on Mathematical Optimization

Dieses Weiterbildungsangebot vermittelt die Grundlagen der mathematischen Optimierung mit besonderem Schwerpunkt auf dem Lösen von Planungsproblemen im industriellen Umfeld. Planer aus den Bereichen Logistik, Produktion, Energiesystemen und Telekommunikation erhalten hier alle notwendigen Werkzeuge, um betriebliche Optimierungsaufgaben als mathematische Modelle zu formulieren und zu lösen. Der erste Teil des Kurses deckt vor allem lineare, der zweite Teil insbesondere ganzzahlige Entscheidungsprobleme ab. Dazu gehören das Aufstellen von optimalen Produktionsplänen, Lagerhaltungsplänen, Einkaufs- und Investitionsplänen, Transportplänen oder Standortauswahlen, nur einige Beispiele zu nennen. Alle diese Probleme lassen sich als mathematische Optimierungsaufgaben modellieren und lösen, um die betriebliche Effizienz zu steigern. Im Fall optimaler Personaleinsatzpläne können sie auch genutzt werden, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu verbessern. An Hand zahlreicher Beispiele und gemeinsamer praktischer Arbeit am Rechner, wird der Planer in diesem Kurs in die Lage versetzt, seine tägliche Planungsarbeit durch die Methoden mathematischen Optimierung zu unterstützen, um die Qualität der erhaltenen Pläne zu erhöhen und den Zeitaufwand für wiederkehrende Planungsaufgaben zu verkürzen.

Key-Take-Aways:

  • Ein umfangreiches praxisnahes Trainingsprogramm zu Optimierungsmethoden, das von deutschlandweit führenden Experten durchgeführt wird und sich an der produktiven Nutzung in großen und kleinen Unternehmen orientiert.
  • Mathematische Modellierung und algorithmische Lösung von Optimierungsproblemen mit besonderem Schwerpunkt auf dem Einsatz modernster Optimierungssoftware.
  • Umfangreiche Networking-Möglichkeiten mit FAU- und Fraunhofer-Experten für die Optimierung von Prozessen in Logistik, Produktion, Energiesystemen und Telekommunikation.

Strategic Roadmapping Training

Roadmapping ist eine leistungsstarke strategische Planungstechnik, die in vielen Unternehmen integraler Bestandteil der Erstellung und Bereitstellung von Strategie und Innovation ist. Der grafische und kollaborative Charakter von Roadmaps unterstützt die strategische Ausrichtung und den Dialog zwischen den Funktionen im Unternehmen und zwischen Organisationen.

Wie kann Roadmapping die strategische Planung und das Innovationsmanagement im Kontext der digitalen Transformation unterstützen? Dieser 1-tägige interaktive Kurs führt Sie in die praktischen Workshop-basierten Roadmapping-Methoden ein, die vom Centre for Technology Management der University of Cambridge entwickelt wurden. Das Programm ist sehr interaktiv und umfasst eine Kombination aus Präsentationen, Workshops und Diskussionen.

Die Vorteile des strategischen Roadmappings:

  • Flexibel und anpassungsfähig an die Bedürfnisse jedes Unternehmens, jeder Organisation oder Branche.
  • Die Entscheidungsfindung ist konsensbasiert und transparent, so dass die wichtigsten Interessengruppen die Ergebnisse der Workshops vorantreiben können.
  • Ein bewährter Prozess, der die Kommunikation zwischen Teams und Organisationen verbessert.
  • Die visuelle Darstellung der Ergebnisse ist in einem Unternehmen leicht zu kommunizieren.
  • unterstützt eine Vielzahl von Zielen, einschließlich der Ausrichtung der kommerziellen und technischen Strategie.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.