Pilotprojekte

Energieautarkes Asset-Tracking-System für Logistikanwendungen

Energieautarke, extrem effiziente Sensorknoten sind eine Schlüsseltechnologie für das “Green Internet of Things” und für “Smart Objects”.

Im Teilprojekt “Energieautarkes Asset-Tracking-System für Logistikanwendungen” soll am Beispiel einer leistungsfähigen Logistiklösung eine technische Umsetzung eines Asset-Tracking-Systems realisiert werden. Dazu muss entsprechende Elektronik für Gateways und Baken entwickelt werden, sowie ein mit dem zu trackenden Asset verbundenes, miniaturisiertes Funk-Tag. Dabei kommt einer stromsparenden Funklösung besondere Bedeutung zu. Die Tag-Elektronik besteht aus einem Drei-Band-WakeUp-Empfänger mit einer Stromaufnahme unter 10 µA und einem effizienten Dual-Band-Sender. Das Tag soll komplett mit “Energy Harvestern” versorgt und damit dauerhaft autark betrieben werden.

Die im Projekt erarbeiteten stromsparenden Elektroniklösungen lassen sich zukünftig in weiten Anwendungsbereichen einsetzen, wie beispielsweise für Logistik, Gebäudeautomatisierung, intelligente Beleuchtung, elektronische Etiketten, Fernwartung und Fernsteuerung sowie allgemein in drahtlosen Sensornetzen.