Gründung des Vereins Leistungszentrum Elektroniksysteme (LZE)

Die beiden Fraunhofer-Institute IIS und IISB, die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) und die Industrie in der Metropolregion Nürnberg wollen in der angewandten Forschung auf dem Gebiet der Elektroniksysteme künftig noch enger zusammenarbeiten. Am 20. Juli 2017 wurde dazu der Verein Leistungszentrum Elektroniksysteme (LZE e.V.) gegründet.Read More


LZE impuls

ARTIFICIAL INTELLIGENCE
für Elektroniksysteme

29. September 2017 | 14.00 – 18.30 Uhr


Wissenschaft unter Segeln

Am 15. Juli 2017 gehen die ersten drei Teams aus Wissenschaftlern der FAU zusammen mit internationalen Gästen ihrem Forscherdrang und ihrer Abenteuerlust in nicht alltäglicher Weise nach. Insgesamt neun Teams segeln vom 15. Juli bis 11. August 2017 abwechselnd von Kiel über Malmö, Riga, Helsinki, Tallinn und Danzig nach Rostock und die Wissenschaftler des ENET LZE sind auch dabei.

Read More


LZE Tech Day

06. Juli 2017 | 15.00-19.30 Uhr

Fraunhofer IIS
Am Wolfsmantel 33, 91058 ErlangenRead More


Auszeichnung für IISB-Forscherin

Alicia Zörner, Mitarbeiterin in der Grupe Dünnschichtsysteme des IISB, erhielt für ihre Arbeiten „Best Student Paper Award“ der „10th International Conference on Biodemical Electronics and Devices (BIODEVICES/BIOSTEC)“, die vom 21. bis 23. Februar in Porto stattfand.Read More


LZE präsentiert sich auf der Hannover Messe 2017

Das LZE bündelt die umfassenden Kompetenzen der Partner am Standort Erlangen-Nürnberg zur Realisierung komplexer Elektroniksysteme. Dies umfasst das komplette Spektrum von IuK, Leistungselektronik, Sensorik, Materialentwicklung und Systemintegration.Read More


Auftakt des Excellence Track des Leistungszentrums Elektroniksysteme

Als einzigartiges Weiterbildungs- und Mentoringprogramm kombiniert der Erlangen-Nürnberg Excellence Track des Leistungszentrums Elektroniksysteme (ENETLZE) das Beste aus universitärer, außeruniversitärer und industrieller Erfahrung in einem maßgeschneiderten Programm.Read More


LOHC-Container wartet auf Startschuss

Endlich ist es so weit, der Beginn des Aufbaus des ersten mobilen LOHC-Containersystems Prototypen startete am 4. Mai.

In dem System wird die gesamte Kette von der Umwandlung des eingespeisten Solarstroms in Wasserstoff und Einspeicherung in einer unkritischen Trägerflüssigkeit realisiert werden. Die Fertigstellung ist für das Ende des Jahres geplant. Anfang 2017 folgt dann die Inbetriebnahme.


Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.