Recent News

JOSEPHS erfolgreich ausgegründet

Mehr als 50.000 Besucherinnen und Besucher, über 250 Veranstaltungen pro Jahr und 18 Themenwelten mit 90 Forschungspartnern – nach seinen ersten fünf Jahren in der Nürnberger Innenstadt kann das Innovationslabor JOSEPHS beeindruckende Zahlen aufweisen. Jetzt wird das JOSEPHS flügge: Seit Mai firmiert das Innovationslabor nun als eigenständiges Unternehmen, das im Rahmen des Leistungszentrums Elektroniksysteme (LZE) gegründet und unter dem Safe-Harbored-Startup-Programm aufgebaut wird.

https://josephs-innovation.de/




LZE Tech Day

Effiziente Elektronik. Use Cases. Inspiration. Ideen.

Effiziente, sichere und zuverlässige Elektronik ist heute die Basis vieler spannender Innovationen. Im Wettbewerb ist eine schnelle Verwertung neuer Technologien unerlässlich. Das Leistungszentrum Elektroniksysteme (LZE) geht hier neue Wege. Mit neuartigen Strukturen und Kooperationsmodellen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft wird der erfolgreiche Transfer von Forschungsergebnissen auf den Weg gebracht.

Beim LZE Tech Day zeigen wir Ihnen Beispiele aus verschiedenen Stufen der Innovationskette – von der MIOTY-Technologie als Best-Practice für eine umfassende erfolgreiche Markterschließung über abgeschlossene Forschungsprojekte, die am Anfang der Verwertung stehen, bis hin zu technologischen Entwicklungsarbeiten, die gerade erst loslaufen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich durch die vielfältigen Use Cases auf dem Tech Day inspirieren zu lassen, sich zu vernetzen und sich neue Ideen für Ihre Produkte zu holen.

Im LZE-Forum haben Sie bei Gesprächen und in der Ausstellung Gelegenheit zum Austausch untereinander, mit allen Forschungspartnern aus dem LZE sowie unseren Gästen, u.a. aus dem ADA-Center, dem 5G-Testbed, oder dem Forschungsverbund FutureIOT.

Zum Abschluss der Veranstaltung wird großartige Innovationsleistung gewürdigt. Unser Partner, der Förderkreis für die Mikroelektronik e.V. verleiht seinen Innovationspreis Mikroelektronik 2019.

Weitere Informationen zum Tech Day sowie Anmeldung www.lze-techday.de


Erste FAU Shenzhen Fall School abgeschlossen

Begeisterung unter der Teilnehmenden

Mit der FAU Shenzhen Fall School organisiert das LZE ein hochattraktives Weiterbildungsangebot im Bereich „Medical Innovations, 5G & AI“ – das verschiedenste Fachrichtungen zusammenbringt.

Die erste Runde wurde nun mit großem Erfolg zu Ende gebracht: Die Tech-Metropole in China wusste durch zahlreiche Besuche global führender Firmen zu begeistern. Die in Kooperation mit der renommierten Peking University organisierte School fokussierte auf Digital Health sowie Medtech-Innovation, wozu Shenzhen als ausgezeichnetes Ökosystem gilt. Die rund 20 Teilnehmenden mit unterschiedlichstem fachlichen Hintergrund sorgten – auch durch gezielte Impulsvorträge zu ihren Fachrichtungen – zudem für besten interaktiven Austausch untereinander.

Die besuchten Firmen umfassten das Beijing Genomics Institute, das mit seiner chinesischen Nationaldatenbank für Genetik begeisterte, die Firma Beike, ein führendes Biotech-Unternehmen im Bereich der Stammzellen, sowie das Siemens Healthineers Office in Shenzhen – wo ein FAU-Alumnus die Teilnehmenden begrüßte und durch den Nachmittag führte. Obwohl die Tech-Giganten Huawei und Tencent nicht primär im Medizinbereich angesiedelt sind, haben sie dennoch einiges in diesem Kontext vorzuweisen: So konnten die Teilnehmenden bei Huawei neueste medizinische Wearables testen oder bei Tencent hochinnovative Ansätze künstlicher Intelligenz für den Medizinbereich erfahren. Weitere Besuche bei den weltweit angesehenen Unternehmen BYD und Mindray, sowie der abschließende Besuch des global renommierten Biotech Summits rundeten das vielfältige Programm ab. Alle Besuche wurden mit ausgiebigen Frage- und Diskussionsrunden komplettiert, was die Teilnehmenden bestens zu nutzen wussten. Keynotes von Experten, die zuweilen vor oder nach den Firmenbesuchen angesetzt wurden, lieferten auch weiter gefasste Einblicke in das Innovationsökosystem Shenzhen: So gab beispielsweise Loe Liu, Vize-Präsident des Ping An Funds, einen tiefgreifenden Vortrag zur schnell wachsenden chinesischen Wirtschaft und in Zukunftspläne der extrem rasch aufstrebenden Sonderwirtschaftszonen in China. Der FAU-Professor Heinrich Sticht stellte in seiner Keynote den Stand der Forschung zu Molekularsimulationen im Medizinbereich vor, was nicht nur die Teilnehmenden aus medizinnahen Fächern beeindruckte.

Neben den Firmenbesuchen, Vorträgen und Kurz-Expeditionen wie jene des größten Elektronikmarktes der Welt in Shenzhen bekamen die Teilnehmenden außerdem einen Eindruck in unterschiedliche Aspekte des Lebens in Shenzhen: So kann dort beispielsweise im Alltag hautnah eine Welt von Morgen erlebt werden, in der im Supermarkt per Gesichtserkennung bezahlt wird.

Mit Vorfreude blickt das LZE nun auf die bald anstehende FAU Silicon Valley Fall School, bei der das wohl weltweit bekannteste Innovationsökosystem in Kalifornien im Mittelpunkt steht.

Shenzhen Fall School Fotogalerie


LZE-Mittendrin

Vorstellung und Kennenlernen der Projektteams der zweiten Phase des LZE. Das war das Ziel der LZE-Mittendrin Veranstaltung am 25.07. in Josephs in Nürnberg.

Read More


Mehr Raum für Energieforschung

Erweiterungsbau des Fraunhofer IISB in Erlangen eröffnet

Am 8. Juli 2019 wurde am Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB in Erlangen der Erweiterungsbau des Instituts offiziell eröffnet.

Read More


5G to go GmbH

Ein weiteres LZE Projekt 5G to go GmbH wurde am 1.07. gegründet.

Die 5G to go GmbH ist eine 100%-Tochtergesellschaft der LZE GmbH und wird den Betrieb der 5G-Testbeds im Kontext des Förderprojektes 5G Bavaria übernehmen. Dirk Sobirai (r. im Bild neben Christian Forster, Geschäftsführer der LZE GmbH), der neuer Geschäftsführer, wird die Geschäfte der Firma leiten und gemeinsam mit dem Fraunhofer IIS den Aufbau der Testbeds voran treiben.




Lieblingsinnovation: #inNUEvation beim Campusfestival WiSo100

Die Metropolregion Nürnberg hat die höchste Patentdichte Europas, und einen großen Teil dazu tragen Elektroniksysteme bei. Mit dem Motto #lieblingsinnovation möchten wir das Bewusstsein dafür wecken, dass die Innovationsregion jede Menge Erfindergeist zu bieten hat.

Read More


Projekt F-Tune: Digital abstimmbare HF-Filter

Die immer stärkere Nutzung des verfügbaren Frequenzspektrums stellt die Gesamtheit der Kommunikationsindustrie vor große zu meisternde Herausforderungen: Drahtlose Kommunikationssysteme müssen zunehmend in der Lage sein, auftretende Koexistenz- und Interferenzprobleme zu mitigieren. Digital abstimmbare HF-Filter bieten an dieser Stelle eine adäquate Lösung und sorgen dafür, dass Multistandard-Geräte mit den sich ständig weiterentwickelnden Kommunikationsstandards flexibel Schritt halten können.

Read More


So könnten leistungselektronische Schaltungen entscheiden

Leistungselektronische Wandler erfassen Kenngrößen wie Strom, Spannung und deren Veränderung. Die Schaltungen könnten den Gesamtsystem-Zustand ermitteln und intelligente Entscheidungen treffen.

Fachartikel von Dr.-Ing. Martin Schellenberger, Dr.-Ing. Bernd Eckardt, Dr.-Ing. Vincent Lorentz können sie weiterlesen unter www.all-electronics.de


Kooperative Dienstleistungen

Buchbeitrag zum Engagement zwischen Organisationen am Beispiel von Fraunhofer IIS und IISB und FAU Erlangen-Nürnberg.

Wie gelingt es, dass Akteure aus mehreren Organisationen zusammen kollaborieren, um gemeinsam Innovationen hervorzubringen? Während das Verständnis von Co-Kreation und die Motivation für z. B. Open Innovation im Kontext von Kunden und Marken mittlerweile ein etabliertes Forschungs- und Handlungsfeld ist, gibt es beim Thema Zusammenarbeit zwischen mehreren Organisationen noch Forschungsbedarf.

Read More


Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.